Berlin - Der TXL fährt nicht mehr zum Alex und es gibt eine neue Buslinie. Zum 4. August hat die BVG Fahrpläne und Routen geändert.

Die neue Buslinie 300 führt künftig über den Potsdamer Platz, Unter den Linden und von der East Side Gallery zur Warschauer Straße. Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen auf der Strecke vermehrt Elektrobusse einsetzen.

TXL-Bus fährt nicht mehr über Alexanderplatz

Die Linie 245 fährt seit Sonntag von Zoologischer Garten über den Hauptbahnhof und weiter über Unter den Linden bis zum Alexanderplatz. Anders als beim TXL-Bus, der vorher auf dieser Strecke unterwegs war, werden alle Stationen angefahren. Die neue TXL-Linie fährt künftig vom Flughafen Tegel über den Hauptbahnhof zur neuen Endstation Robert-Koch-Platz - aber nicht mehr über den Alexanderplatz. Durch die Änderungen hofft die BVG auf einen stabilen 6-Minuten-Takt von Tegel zum Hauptbahnhof. 

Was Sie zum neuen Fahrplan beachten müssen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Wie oft fährt die neue Linie 300?

Sie fährt im 10-Minuten-Takt und löst auf diesem Abschnitt die Linie 248 ab, die nur alle 20 Minuten unterwegs war. 

Was verändert sich beim Express-Bus TXL?

Der Bus TXL steht oft im Stau, wird von Demos und Veranstaltungen häufig behindert. Deshalb wird der Linienweg des TXL verkürzt. Der TXL wird damit zum Flughafenbus und muss nicht mehr die Aufgaben einer Kiezlinie übernehmen.

Gibt es Ersatz für den TXL zwischen Hauptbahnhof und Alexanderplatz?

Die Linie 245 wird verlängert. Sie fährt künftig vom Zoo über den Hauptbahnhof zum Alexanderplatz und hält – anders als bisher der TXL – an allen Haltestellen. 

Was ändert sich beim MetroBus M48?

Wie auch der TXL-Bus, steht der M48 oft im Stau. Deshalb wird die Linie gekürzt. Die Busse 200 und N2 ersetzen den M48 zwischen Potsdamer Platz und Alexanderplatz.

Was ändert sich bei der Linie 200?

Gerade auf dem Abschnitt an der Leipziger Straße gibt es viele Arbeitsplätze. Der bisherige Verlauf der Linie 200 wird auf diesem Abschnitt von der neuen Linie 300 übernommen. Die Linie 100 bleibt weiter bestehen. Parallel dazu bedient nun die Linie 200 jenes Stück, das der M48 nicht mehr anfährt.

Wo werden die neuen Elektrobusse fahren?

Auf den Teilstrecken der Linie 300 werden künftig vermehrt Elektrobusse eingesetzt.

Warum wurde die Linienführung der Linie N2 verändert?

Die neue Linienführung über Leipziger Straße und Gertraudenstraße sowie Mühlendamm und Spandauer Straße zum S+U Alexanderplatz folgt nun dem Verlauf der U-Bahn-Linie U2, die in den Nächten unter der Woche (Sonntagnacht bis Freitagmorgen) von der N2 ersetzt wird. Neu werden somit die U-Bahnhöfe Stadtmitte und Spittelmarkt bedient.