Wichtig beim Mixen von Cocktails: Nie mit dem Eis sparen - dadurch wird der Drink erst genießbar. 
Wichtig beim Mixen von Cocktails: Nie mit dem Eis sparen - dadurch wird der Drink erst genießbar. 
Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Bars und Restaurants mussten in der Corona-Krise lange schließen. Wer in den vergangenen Wochen die Happy Hour mit einem kühlen Getränk einleiten wollte, musste sich entweder beliefern lassen oder selbst zum Shaker greifen. In den sozialen Medien wurde das tausende Male unter dem hashtag „quarantini“ festgehalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.