Berlin - Das Schulessen in Berlin kostet so wenig Geld, dass es nicht gut, gehaltvoll und vitaminreich sein kann. Die Qualitätsanforderungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden nur zum Teil erfüllt, schreibt die Hamburger Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Arens-Azevedo in einer Studie im Auftrag der Senatsbildungsverwaltung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.