Berlin - Wenn man die Geldgeber der nächsten Berliner Milliardenunternehmen treffen will, muss man in die sechste Etage des Co-Working-Komplexes in der Friedrichstraße 68 kommen. Hier hat sich Cherry Ventures eingemietet; in der Szene gilt die Investmentfirma gerade als heißester Risikokapitalgeber Deutschlands. Um mehr als 1,5 Milliarden Euro hat der Wert der Unternehmen zugelegt, in die Christian Meermann, 33 Jahre, Daniel P. Glasner, 39 Jahre, und Filip Dames, 32 Jahre investiert haben. Es sind Mittdreißiger in Hemd und Jeans, die bis vor Kurzem noch selbst für Start-ups wie Zalando arbeiteten – und nun Berlins nächste Milliardenunternehmen finanzieren.

Meermann hat einst Zalando mit aufgebaut, den Online-Modehändler, der gerade einmal acht Jahre nach der Gründung zum Börsenunternehmen mit knapp drei Milliarden Euro Umsatz geworden ist. Er übernahm vor sechs Jahren Zalandos ganzen Marketing-Bereich. Vor zwei Jahren begann er dann, mit den Erlösen seiner Zalando-Anteile zu investieren, zusammen mit Filip Dames, einer anderen Zalando-Führungskraft der ersten Stunde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.