Die riesige Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. Menschen die am Dienstagnachmittag  aus der S-Bahn am Zoologischen Garten ausstiegen, reagierten erschrocken und irritiert. Sie sahen meterhohe Flammen auf dem Europa-Center in der City-West.

Um 13.49 Uhr wurde die Feuerwehr zur Tauentzienstraße 9 gerufen, „etwa 7 Minuten  später waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort“, sagte Feuerwehrsprecher Bernd Bruckmoser. Über dem 20. Geschoss des Gebäudes, auf dem Dach des West-Berliner Wahrzeichens, brannte  die Holzterrasse der Bar Puro Skylounge. 

60 Brandbekämpfer im Einsatz

Für die Menschen im Gebäudekomplex habe aber zu keiner Zeit  Gefahr bestanden, sagte Bruckmoser. Besucher und Mitarbeiter seien mit Lautsprecher-Ansagen rechtzeitig aufgefordert gewesen, das Haus zu verlassen. Niemand wurde verletzt.

Insgesamt waren 60 Brandbekämpfer im Einsatz, um 15.15 Uhr war der Brand gelöscht. Danach  kontrollierten Feuerwehrleute noch, ob sich in den oberen Etagen Glutnester gebildet hatten. Die Polizei sperrte während des Einsatzes einen Teil der Tauentzienstraße weiträumig ab – auch weil eine herrenlose Tasche vor dem Restaurant Kentucky Fried Chicken einen zusätzlichen Alarm auslöste.

Vorher Dreharbeiten mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer

Zur Brandursache gab es noch keine Angaben. Spekuliert worden war über eine technischen Ursache des Brandes. Das bestätigte die Feuerwehr zunächst nicht.

Mitarbeiter des Europa-Centers sagten, dass bis zum frühen Morgen auf dem Dach des Gebäudes Dreharbeiten mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer stattfanden. „Jetzt müssen die Spezialisten der Polizei den Brandherd untersuchen“, sagte Bruckmoser.

Die Flammen seien mit Schaum bekämpft worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dieser habe eine „abdeckende Wirkung“ und verursache nicht so hohe Schäden wie das Löschen mit Wasser.

Wie es mit der Puro Skylounge weiter geht, bleibt unklar. Die Betreiber der Lounge, in der man auf Designersofas teure Cocktails trinken konnte, waren am Dienstag nicht zu erreichen. 2008 hat die Bar geöffnet, die Kosten für den Umbau der etwa tausend Quadratmeter großen Etage  sollen im siebenstelligen Bereich gelegen haben.