Maske, mit der man sich und andere vor Corona schützen kann. 
Foto: imago images/Noah Wedel

Berlin - An der Christoph-Földerich-Grundschule in Spandau sind fünf Kinder in fünf unterschiedlichen Klassen mit Corona infiziert. Das bestätigte die Senatsbildungsverwaltung der Berliner Zeitung am Montagmittag auf Nachfrage. Es sei die bisher höchste Fallzahl an einer Schule, hieß es aus der Verwaltung. Die Fälle seien am Wochenende gemeldet worden. Zudem gibt es zwei Verdachtsfälle an zwei weiteren Schulen in Neukölln, die laut dem Neuköllner Gesundheitsstadtrat mit den Fällen in Spandau in Verbindung stehen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.