Eine Joggerin macht in der Vormittagszeit vor der Siegessäule ein Foto mit ihrem Smartphone. 
Foto: dpa/Fabian Sommer

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss sich selbst in häusliche Quarantäne begeben, weil sie Kontakt zu einem Covid-19-Infizierten hatte. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntagabend mit. Dabei handle es sich um einen Arzt, der Merkel am Freitag eine prophylaktische Pneumokokken-Impfung gegeben hatte und nun positiv getestet wurde. Die 65-jährige Kanzlerin gehe ihren Dienstgeschäften aus der häuslichen Isolation weiter nach, sagte Seibert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.