Museumstauglich? Die Maske ist jedenfalls als Objekt für Kreativität entdeckt. 
Museumstauglich? Die Maske ist jedenfalls als Objekt für Kreativität entdeckt. 
Foto: Imago Images/Jan Scheunert

Berlin - Das Stadtmuseum Berlins muss an die Zukunft denken, wenn es Geschichte aufbewahren will. Deshalb ruft es jetzt die Berlinerinnen und Berliner auf, Fotografien, Objekte und Geschichten von und aus Berlin zu sammeln und zu Verfügung zu stellen, damit künftig an die Ausnahmesituation der aktuellen Corona-Krise  erinnert werden kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.