Für den OP-Raum nicht geeignet, aber als Ersatz besser als nichts: Von Kreativen genähter Mundschutz.
Foto: dpa/Christian Charisius

Berlin - Nach Tagen und Wochen der Corona-Depression stellen sich Teile der Wirtschaft jetzt um. Sie produzieren Dinge, die derzeit dringender gebraucht werden denn je: Schutzmasken etwa oder Desinfektionsmittel. Der Begriff der Pandemiewirtschaft macht die Runde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.