Berlin - Wie viele Menschen heute schon vor ihr standen und „aaah“ gemacht haben, weiß die freundliche Mitarbeiterin nicht. Sie arbeitet, geschützt durch eine FFP2-Maske und ein zusätzliches Visier, in einer der sechs Kabinen im kürzlich eröffneten Covid-Testzentrum am Flughafen BER. Hier ist der Rachenabstrich Fließbandarbeit, bis zu 2000 Menschen könnten maximal pro Tag getestet werden, verspricht der Anbieter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.