Ihre Terminkalender sind voll, ihre Smartphones klingeln auch während des Interviews – Seniorenvertreter haben viel zu tun. Wo doch bei Rentnern Beschaulichkeit und Ruhe vermutet werden. Das ist aber nichts für Johanna Hambach und Dieter Kloß. „Weil wir mit dabei sein und die Anliegen unserer Altersgruppe voranbringen wollen“, erzählen die in Treptow-Köpenick und Friedrichshain-Kreuzberg Gewählten der Berliner Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.