Berlin - Die zwölf Kinder der Füchse-Gruppe der Kita Rasselbande in Neuenhagen machen einen Riesenlärm. Wie junge Wölfe heulen sie. Gleich geht es einen schmalen Pfad entlang ein Stück weit in den Wald hinein. Die Aufgabe an diesem grauen Morgen lautet: Teebeutel vergraben. Die Kinder haben leuchtende Regenhosen und Jacken an, der Regen, der durch die Blätter tröpfelt, kann ihnen nichts anhaben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.