Noch bevor der Aufzug nicht mehr fährt oder die Klimatechnik streikt, wird der Reparaturdienst gerufen – am Berliner Hauptbahnhof entsteht ein Bürohaus, das nie kaputtgeht. Zumindest im Idealfall. Eine vorausschauende Instandsetzung macht’s möglich. Sie alarmiert die Handwerker, bevor etwas passiert. Das Unternehmen OVG Real Estate, größter Projektentwicklung der Niederlande, will das Haus errichten. „Nach unseren Standards wird es das modernste Gebäude“, sagt Martin Rodeck, Vorsitzender der Geschäftsführung der OVG.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.