Berlin - Gaslaternenkrieg! Leuchtenmassaker! Blitzkrieg gegen Berliner Straßenlicht! Solche Schlagzeilen löste der 2007 gefasste Senatsbeschluss aus, einen großen Teil der historischen Berliner Straßenbeleuchtung von gasbetriebenen Glühstrümpfen auf emittierende Leuchtdioden (LED) umzustellen. Zu jener Zeit sorgten sich Menschen auch allen Ernstes um ihre Lebensqualität, weil die stromfressende Glühbirne aus den deutschen Stuben weichen sollte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.