Berliner Bereitschaftspolizisten werden auch bei Fußballspielen eingesetzt.
Berliner Bereitschaftspolizisten werden auch bei Fußballspielen eingesetzt.
Foto: imago/Jan Huebner

Berlin - Bei einem Berliner Polizisten wurde das Coronavirus nachgewiesen. 35 Kollegen seines Zuges der 32. Einsatzhundertschaft wurden am Wochenende von einer Amtsärztin für 14 Tage nach Hause in Quarantäne geschickt. Wie viele Corona-Fälle können Polizei und Feuerwehr in ihren Reihen verkraften? Was ist, wenn morgen eine weitere Hundertschaft in Quarantäne geschickt wird und übermorgen ein ganzer Polizeiabschnitt oder eine Feuerwache?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.