Der Sommer will sich noch nicht so recht verabschieden. Mitten im Herbst erleben wir kommendes Wochenende nochmal ein Summer-Revival! Hoch Ulf bringt uns Sonnenschein und Höchstwerte bis zu 23 Grad: Die Hauptstadt und das Brandenburger Umland erleben ein sonniges, spätsommerliches Wochenende. 

Am Freitag scheint in Berlin die Sonne bei wechselnder Bewölkung. Es wird nochmal schön warm - die Temperaturen klettern tagsüber auf 21 Grad. Da kann man die dicke Jacke vielleicht doch zu Hause lassen und im T-Shirt das Wetter genießen. Nachts sinken die Werte dann auf 10 Grad. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen.

Sommerliche Temperaturen

Spätsommerlich warm und wechselnd bewölkt bleibt es auch am Samstag. In Berlin gerät die Sonne zwar zeitweise ins Hintertreffen, warm und niederschlagsfrei bleibt es aber trotzdem. Die Temperaturen klettern auf bis zu 22 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 10 Grad. Der Wind weht schwach auch am Samstag nur schwach.

Erst am Sonntag lässt sich die wahre Jahreszeit etwas erahnen. Am Vormittag kommen einige Wolken der Sonne in die Quere. Am Nachmittag kann es zeitweise zu Regenfällen kommen. Die Temperaturen steigen tagsüber auf 15 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 7 Grad.

Kein Wintereinbruch in Sicht

Wer denkt, der Sommer wird sich nach dem Wochenende endgültig verabschieden, täuscht sich. Der Ausblick bis in die zweite Oktoberhälfte hinein lässt erwarten, dass es zunächst auch so sonnig und warm bleiben wird. Eine ganz und gar ungewöhnliche Wetterlage. Wie lange der Goldene Oktober uns tatsächlich noch verwöhnen wird, ist nicht absehbar. (OMG)