Wie dynamische Jungunternehmer einer irre angesagten Internetfirma wirken Sabrina und Patrik Löhr nicht gerade. Eher nachdenklich, mit persönlicher Überzeugung. Aber das Unternehmen der beiden 33-Jährigen ist auch kein Start-up, das sich mit einer zündenden Idee und fremdem Geld möglichst rasant entwickelt und dann teuer verkauft wird. Sondern ein kleines Unternehmen, das langsam gewachsen ist – und die Welt ein bisschen besser machen soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.