So soll es werden: Breite Laubengänge im Hof führen zu den Wohnungen.
Grafik: Chipperfield

Berlin-Marzahn - Er entwarf mit der James-Simon-Galerie den neuen Haupteingang zur Berliner Museumsinsel. Er sanierte das Neue Museum und plante das extravagante Galeriehaus Bastian in Mitte. Jetzt widmet sich der britische Architekt David Chipperfield einem vergleichsweise bodenständigen Projekt: Nach seinen Plänen entsteht in Marzahn auf einem Teil-Areal der Knorr-Bremse ein Wohn- und Gewerbegebiet mit 50 Prozent Sozialwohnungen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.