Berlin - Den Parlamentariern wird es ergangen sein wie vielen anderen Berlinern kurz nach den Sommerferien. Man kommt an seinen Arbeitsplatz zurück, und der Stapel ungelöster Probleme auf dem Schreibtisch ist kein bisschen kleiner geworden. Am Donnerstag im Abgeordnetenhaus schien das aber niemanden zu stören. Zweieinhalb Monate nach der letzten Plenarsitzung gab es wenigstens ein Thema, über das man trefflich streiten konnte: das Debakel um den Großflughafen BER in Schönefeld.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.