Berlin - Kopftuchmädchen! Sie sind das Erste, was Raed Saleh an diesem Dienstagmorgen auffällt. Der junge SPD-Fraktionschef steht in einem der beiden Jobcenter von Rotterdam, wohin Saleh für zwei Tage mit dem Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) gereist ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.