Rund 17 000 Menschen haben im vergangenen Jahr Zweitwohnsitzsteuer in Berlin bezahlt – im Gegensatz zu einigen Bundestagsabgeordneten. Bis zum Wochenende haben sieben Volksvertreter eingeräumt, keine Steuer für den Zweitwohnsitz in der Hauptstadt gezahlt zu haben. Seitdem die Debatte um die entlarvten Steuersünder entbrannt ist, besuchen immer mehr Internetnutzer die Web-Seite des 32-jährigen René Pönitz aus Treptow. Der IT-Berater, der auch Bezirksverordneter der Piraten in Treptow-Köpenick ist, hat vor acht Jahren die Internetseite www.zweitwohnsitzsteuer.de online gestellt. Er weiß, wie hoch die Steuer in den Kommunen ist – und welche Strafe Steuersündern droht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.