Berlin - Die Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat am Dienstag ein neues Führungsduo gewählt. Die Abgeordneten Martin Delius und der bisherige Fraktionschef Alexander Spies stehen künftig an der Spitze der 15-köpfigen Fraktion. Der 30 Jahre alte Delius, der sich als Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zum Hauptstadtflughafen einen Namen gemacht hatte, erhielt die Stimmen von 10 der 15 Fraktionsmitglieder. Im zweiten Wahlgang wurde der 58-jährige Spies mit 11 Stimmen im Amt bestätigt. Als dritter Kandidat hatte sich Fabio Reinhardt zur Wahl gestellt. Der bisherige zweite Fraktionschef Oliver Höfinghoff war nicht angetreten. (dpa)