Der berühmteste Torbogen der Stadt feiert Geburtstag: Am kommenden Samstag wird das Brandenburger Tor 225 Jahre alt. Am 6. August 1791 fielen die Gerüste an dem Bauwerk und die Berliner spazierten erstmals hindurch. Pünktlich zum Jubiläum wird nun Ärger laut: Die Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft hat im Berliner Abgeordnetenhaus eine Petition eingereicht, um einen besonderen Schutz für das Denkmal zu erwirken und Großveranstaltung vom Brandenburger Tor fernzuhalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.