Erstmals nach acht Jahren wieder für zwei Tage zugänglich: Die Friedrichwerdersche Kirche.
Foto: imago images/Jürgen Ritter

Berlin - Man soll ja immer das Positive im Leben sehen. Hier ist es: Die Friedrichswerdersche Kirche, der einzige Bau Karl Friedrich Schinkels im Berliner Stadtzentrum, der wenigstens im Grundsatz noch die Ursprungsform und -dekoration zeigt, steht noch. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.