Friedrich II. in seiner Bibliothek, Gemälde von Anton Friedrich König.
Friedrich II. in seiner Bibliothek, Gemälde von Anton Friedrich König.
Foto: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Berlin - "Weeßte wat, dit gloobste nich. Et jibt ’ne heilije Corona“, erzählt mein alter Schulkumpel, der wie ich zu Hause hockt, am Telefon. „Die soll vor 1 800 Jahren jelebt haben und is Schutzpatronin der Fleischer, und Schatzgräber. Se soll übrijens ooch vor Jeldnot schützen und vor Seuchen. Ausjerechnet! Corona schützt vor Corona!“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.