<br>Die SPD ist nach Müllers angekündigtem Rücktritt eine Baustelle.&nbsp;<br><br>

Die SPD ist nach Müllers angekündigtem Rücktritt eine Baustelle. 

Foto: Berliner Zeitung/Carsten Koall

Berlin - Der rot-rot-grüne Senat zerbröselt. Michael Müller schmeißt hin. Der Regierende Bürgermeister von der SPD will im nächsten Jahr nicht mehr antreten und stattdessen in den Bundestag wechseln. Fast zeitgleich hat seine Parteifreundin, Gesundheitssenatorin und vorderste Corona-Bekämpferin Dilek Kalayci, ihr Aus zum Ende der Legislaturperiode angekündigt. Auch Sandra Scheeres, glücklose Bildungssenatorin aus derselben Partei, wird 2021 nicht noch einmal antreten. Schon nicht mehr dabei ist Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke), die nach Unregelmäßigkeiten bei Einnahmen und Versteuerung zurückgetreten war.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.