Angeblich werden auf YouTube jede Minute 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Darunter sind natürlich jede Menge Situationen, die früher in Pannen-Shows im Fernsehen liefen. Selbst bei Leuten, die für Schadenfreude wenig anfällig sind, kann es Ausnahmen geben. Etwa, wenn dort klägliche Versuche zu sehen sind, ein Auto schadenfrei in eine Parklücke zu bugsieren.

Dass im Fahrzeug vielleicht ein überforderter Mensch sitzt, der gerade tausend Tode stirbt oder mindestens sehr, sehr stark transpiriert, spielt keine Rolle, denn der Zuschauer wurde im Berliner Straßenverkehr sozialisiert, von einem harten Hund als Fahrlehrer, der die Überlandfahrt extra mit nahezu leerem Tank starten ließ, um dem leichtfüßigen Schüler einzubläuen, vor dem Beginn einer Fahrt immer auf die Tankanzeige zu achten – während der Fahranfänger den Tank mit dem freundlicherweise mitgeführten Ersatzkanister befüllte. Auf einer Landstraße irgendwo in der Pampa, wo der Wagen liegen geblieben war. Solch ein Stahlbad durchfahren die wenigsten Fahranfänger.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.