Sandy Griese campt schon seit über 30 Jahren mit ihrer Familie auf dem Zeltplatz „Kuhle Wampe“.
Foto: Andreas Klug

Berlin - Ein kleines bisschen erinnern Sandy Griese die besonderen Hygieneumstände in diesem Jahr an ihre Kindheit. An Zeiten, in denen es noch Plumpsklos gab und man fürs Duschen noch nach Hause fuhr. Damals lernte sie den Campingplatz lieben. Seit über 30 Jahren fährt sie mit ihrer Familie raus aus dem Stadtzentrum und taucht am Rande von Berlin in die Natur ein. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.