Das ist Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff beim Friseur, bereits am 4. Mai. Er hat sein Erlebnis getwittert und brauchte das Smartphone dafür. 
Foto:  Reiner Haseloff/Staatskanzlei Sachsen-Anhalt/dpa

BerlinAm Mittwoch habe ich mir ein Stück meines Alltags zurückgeholt. Okay, es wurde mir gewährt. „Nehmen Sie den Termin“, hatte meine Friseurin zu Beginn des Monats geraten. „Sie werden auch anderswo keinen früheren bekommen.“ Ich hasse Veränderungen, also habe ich es gar nicht erst versucht. Der 27.5. war mein Tag, ich habe ihn mir fest eingeprägt. Selbstverständlich habe ich mich mit einem Mundschutz ausgestattet. Ich mochte auf keinen Fall riskieren, wegen irgendwelcher Nachlässigkeiten zurückgewiesen zu werden.

Meine Frau hat mich gebeten, es bleiben zu lassen. Eine Kollegin sagte, es stehe mir gut. Ich hingegen empfand das stetige Wachstum meiner Haarpracht als unangemessene Verwilderung. Die Augenbrauen hatten sich zu struppigen Büscheln verformt, und der Pelz auf den Ohrläppchen erschien mir als Zeichen einer unaufhaltsamen Regression. Wenn Männer bemerken, dass ihnen Haare aus den Ohren wachsen, sind sie alt.

Die Schließung wichtiger Dienstleistungsangebote im Bereich der Körperpflege war vielleicht das markanteste Signal in der Corona-Epidemie. Niemand musste, zumindest nicht in Westeuropa, Hunger erleiden. Aber der eigenen Verwahrlosung ausgeliefert zu sein, war eine nicht zu unterschätzende Grenzerfahrung, wie sehr sie auch Ausdruck einer fortgeschrittenen Verweichlichung sein mag.

Die Damen im Salon trugen Masken, aber ich meinte Alinas freundliches Lächeln erkannt zu haben, als wir uns sahen. Ich bewundere sie für ihre Fingerfertigkeit. Ohne viel zu reden, macht sie ihren Job, nun ergänzt durch gekonntes Beiseiteschieben der Maskenhalterungen, als die kritischen Stellen – Koteletten, die Ohrenpartie – an der Reihe waren.

Wegen der Hygieneauflagen waren die Preise leicht angezogen. Mehr als gewöhnlich rundete ich das Trinkgeld auf und trat glücklich vor die Tür, als handele es sich um die nach langer Crusoniade erfolgte Rückkehr in die Zivilisation.