Das Eingangsportal zur Berliner Stadtbibliothek in der Breiten Straße in Mitte.
Foto: Imago Images/Rolf Zöllner

Berlin - Vollmundig war die neue Internetseite der Berliner Öffentlichen Bibliotheken angekündigt: „Licht aus – Spot an!“ Eine Woche lang war die Webseite www.voebb.de abgeschaltet, um eine Überarbeitung des Internetauftritts zu ermöglichen. Da der Server auch mit den Bibliotheken verknüpft ist, mussten auch die mehr als 80 Einrichtungen eine Woche lang schließen. Am Montagmorgen wurde aus dem Spotlight eher ein Stroboskopblitz: Nach kurzem Surfen auf der Webseite stürzte diese ab und es hieß: „Ende der Sitzung“. Die Nutzer mussten neu starten. Mittlerweile funktioniert die Seite nun aber ohne Probleme.
  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.