Ein Bildungszentrum, das für alle Religionen offen ist: So soll der Campus in der Westfälischen Straße ausehen, wenn er fertig ist.
Grafik: Tschoban Voss Architekten

Berlin-Wilmersdorf - Geprägt vom Bekenntnis zum jüdischen Leben in Berlin und der Distanzierung von Rechtspopulismus und Antisemitismus ist am Sonntag Richtfest für ein jüdisches Bildungszentrum in Wilmersdorf gefeiert worden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.