Berlin - Derzeit fragen sich viele Leute überall: Kann auch unsere Stadt von einer Hochwasser-Katastrophe getroffen werden, wie sie gerade im Westen der Republik so viele Ortschaften verwüstet hat? Für Berlin gibt es dazu zwei Antworten: ein Ja und ein Nein.

Denn es gibt zwei gravierende Unterschiede bei solchen Extremereignissen. Es gibt sogenannte Flusshochwasser, die irgendwo weit entfernt entstehen, meist in den Bergen durch die Schneeschmelze oder massive Regenfälle. Und es gibt Hochwasser, die in den Orten selbst von Regenfällen ausgelöst werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.