Berlin - Der langwierige Streit um den Bau des Besucher- und Informationszentrums des Bundestags (BIZ) im Berliner Tiergarten ist beigelegt. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses hat am Mittwoch dem Kaufvertrag für die Baugrundstücke auf Grundlage eines Kompromisses zugestimmt. Der Bund erhält danach die benötigten Flächen an der Scheidemannstraße im Tiergarten - aber nur unter der Maßgabe, dass der Grünausgleich komplett im Bezirk Mitte erfolgt und nicht zum Teil am Stadtrand auf den ehemaligen Rieselfeldern in Wartenberg, wie zwischenzeitlich vom Bund vorgeschlagen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.