Die silberfarbene Aluminiumfassade ist bereits zum Teil demontiert, die nackten Betondecken und Stützen ragen ins Freie – das 23-stöckige Hochhaus der Deutschen Rentenversicherung Bund am Hohenzollerndamm 47 in Wilmersdorf ist zurzeit eine weithin sichtbare Baustelle. Bis zum dritten Quartal 2015 soll das gesamte Gebäude instand gesetzt werden und einen besseren Brandschutz erhalten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.