Wer in bestimmten Kiezen in Berlin auf ein Paket wartet, wundert sich mitunter über den Abholschein im Briefkasten - obwohl er zu Hause war, und die Sendung hätte entgegennehmen können. Doch der Paketzusteller hat gar nicht erst geklingelt. Und zwar nicht aus Bequemlichkeit, sondern weil die Kuriere zu oft Opfer von Gewalt und Betrug wurden. Deshalb stellt DHL Lieferungen in Teilen der Stadt nicht mehr an der Haustür zu.

Betrugsversuche und Übergriffe auf Fahrer

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.