Berlin - 343.591. Das ist die Anzahl der Unterschriften, die in den vergangenen vier Monaten für einen Vorschlag gesammelt wurden, der Berlin seit mehr als einem Jahr in Atem hält: Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ hat die entscheidende Hürde überwunden, aus dem Volksbegehren einen Volksentscheid zu machen.

Mit großer Sicherheit werden also alle wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner beim großen Wahltag am 26. September gleich sechs Kreuze machen dürfen: zwei für die Bundestagswahl, zwei für die Abgeordnetenhauswahl, eine Stimme für die Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung und eine Stimme zur Frage Enteignung: Ja oder nein?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.