Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD).
Foto: dpa/Kay Nietfeld

Berlin - Berlin reißt am dritten Tag in Folge mit dem Reproduktionsfaktor den vom Senat festgelegten Grenzwert von 1,20 – damit springt die Infektionsampel des Senats für einen von drei Indikatoren erstmals auf Rot. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) teilte im Gesundheitsausschuss am Montagmorgen mit, dass der Reproduktionsfaktor laut jüngster Meldung des Robert Koch-Instituts für Berlin bei 1,37 liege. Das sei auch im Vergleich der Bundesländer der aktuelle Spitzenwert. An den Tagen zuvor lag der Reproduktionsfaktor laut Verwaltung bei 1,23 und 1,22.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.