Berlin/ Schönefeld - 14 Jahre nach dem ersten Spatenstich war es soweit. Auf dem Flughafen Berlin Brandenburg, kurz BER, hat am Sonnabend der Betrieb begonnen. Am frühen Nachmittag landeten erstmals Flugzeuge auf dem neuen Airport der Hauptstadt-Region. Den Anfang machte im 14.01 Uhr ein Sonderflug der Easyjet, gefolgt von einer Maschine der Lufthansa, die ebenfalls geladene Gäste zur Eröffnung brachte. 

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.