Torsten Harmsen musste auf dem Heimweg als Kind durch die Elsengrund Siedlung laufen. (Symbolbild) 
Foto: imago images/photothek 

Berlin-Köpenick - Ach, wie stöhnte ich, wenn ich als Kind den langen Weg vom Bahnhof Köpenick nach Hause laufen musste. Die Straße führte ewig geradeaus. Irgendwann schwenkte sie in unsere Wohngegend ein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.