Michael Schulz (37) aus dem "Irma la Douce" liebt Schweinezunge mit Senf. Am liebsten gleich aus der Packung. Dazu Kapernäpfel, Schalotte, Hummus, Oliven, Chili, Koriander und Peperoni.
Foto: Berliner Zeitung/Sabine Gudath

Berlin - Waren Sie schon einmal in einem Gourmet-Lokal? Dann wissen Sie, dass hier viel Zeit in edle Gerichte gesteckt wird – und dass beinahe jeder Teller ein kleines Kunstwerk ist. Berlins Nobel-Köche stehen dafür am Herd, verwirklichen kulinarische Träume. Aber was futtert ein Meisterkoch privat? Wer den ganzen Tag feinste Gerichte auf den Tisch zaubert, braucht in der Freizeit vor allem Speisen, die schnell gehen und glücklich machen. Die Berliner Zeitung fragte bei Köchen nach.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.