Berlin - Es ist eine undankbare Aufgabe, einen König zu heiraten. Zwar schaut die dreizehnjährige Prinzessin Caroline Mathilde von Großbritannien das kleine Bild ihres Zukünftigen noch so träumerisch an, als sei ihr Justin Bieber versprochen. Als das Paar aber zur ersten Begegnung in zwei Kutschen auf eine neutrale Wiese gefahren wird, bleibt sie einen bangen Augenblick sitzen. Dann steigt sie aus, um sich in die Hände ihres Gemahls und an die Spitze des dänischen Reiches zu begeben. Und was wartet dort, versteckt hinter einem Baum, aus dem er nun irre kichernd hervortritt? Ein verhaltensgestörter, unberechenbarer Kasper, dessen Zustand die Ärzte damit erklären, dass er zu viel masturbiert habe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.