Sie sind sehr leise unterwegs. Und oft hat man den Eindruck, dass sie zu schnell gefahren werden. Elektrische Tretroller, kurz E-Scooter, gehören in Berlin zum Straßenbild. Nun zeigen aktuelle Daten der Polizei, dass die kleinen Elektrofahrzeuge auch in der Unfallstatistik eine immer größere Rolle spielen. Danach ist die Zahl der Verkehrsunfälle in Berlin, an denen E-Scooter beteiligt waren, im vergangenen Jahr auf das Zweieinhalbfache gestiegen. Inzwischen gibt es auch Daten, in welchen Bezirken sich besonders viele Kollisionen dieser Art ereignen. Interessant: Auch in Außenbezirken wie Spandau oder Steglitz-Zehlendorf haben die E-Scooter-Unfälle deutlich zugenommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.