Berlin - Wenn jemand seit mehr als drei Jahrzehnten ein Weltstar ist, dann gilt es als besonderes Lob, wenn man über ihn sagt, er sei trotz des ganzen Ruhms immer Mensch geblieben. Bei Kermit und Miss Piggy funktioniert das nicht. Er ist schließlich der berühmteste Frosch der Welt und sie – darüber können auch teure Kleider nicht hinwegtäuschen – eine Sau. Beide baten am Mittwoch gemeinsam mit Regisseur James Bobin zur Pressekonferenz im Ballsaal des Hotels Ritz-Carlton, um ihren neuen Film „Die Muppets“ vorzustellen, der diesen Donnerstag in die Kinos kommt. Wobei sich Miss Piggy, wie jede richtige Diva, natürlich eine ausgiebige Verspätung gönnte. Kermit: „Sie braucht immer etwas länger.“ Der Frosch lästerte: „Sie ist im falschen Hotel. Im Holiday Inn Checkpoint Charlie.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.