Berlin - Worüber spricht man mit einer Schönheitskönigin? Die Antwort könnte nahe liegen, doch bei Domitila Barros ist eine Stunde vergangen und man hat über alles Mögliche geredet – aber nicht über ihr Aussehen. Nicht über ihre Größe, nicht über ihre Haare, nicht über ihre Figur. Das würde ihr auch gar nicht gefallen, sie hat andere Themen auf der Agenda. Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltverschmutzung, die Erderwärmung. Greenfluencerin nennt sich Domitila Barros, die Berlinerin, die aus Brasilien stammt und die gerade zur Miss Germany 2022 gewählt wurde. Wie geht das zusammen? Eine Misswahl und ihr Engagement?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.