Eva Kreienkamp hat Erfahrung in der Verkehrsbranche.  
Foto:  Mainzer Verkehrsgesellschaft

Berlin - Nun steht fest, wer künftig im Chefzimmer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) arbeiten wird. Nach Informationen der Berliner Zeitung soll Eva Kreienkamp den Posten der Vorstandsvorsitzenden im Oktober 2020 übernehmen. Die Mathematikerin folgt Sigrid Nikutta, die nach neun Jahren als Vorstandsvorsitzende der BVG Anfang Januar zum Güterbahnunternehmen DB Cargo gewechselt ist, ebenfalls als Chefin. Am Mittwoch stimmte  der Aufsichtsrat der BVG der Personalie zu. Am späten Nachmittag votierte auch die Gesellschafterversammlung dafür. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.