Soziale Netzwerke – mal ganz anders. Über Online-Plattformen finden Hilfsbedürftige und Helfer zusammen. 
Foto: imago images

Berlin - Egal, wie schlimm eine Krise ist – bei den Berlinern kann man sich auf eine Sache verlassen: Sie stehen jede noch so schlimme Situation gemeinsam durch. Und halten zusammen! Seit bekannt ist, dass die Corona-Welle auch die Hauptstadt überrollen wird, entsteht zugleich eine Welle der Solidarität. Im Internet organisieren sich erste Hilfs-Trupps.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.