Berlin - Normalerweise ist es für Mieter eine gute Nachricht, wenn ihre Wohnhäuser aus der Hand eines renditeorientierten Eigentümers in die Verantwortung einer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft übergehen. Denn die landeseigenen Vermieter haben sich zu einer sozialen Mietenpolitik verpflichtet. Bei ihnen sind Mieter also grundsätzlich in guten Händen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.