Berlin/ Schönefeld - Während oben noch gebaut, gebastelt und nachgebessert wurde, fuhren unten schon S-Bahn-Züge – wenn auch ohne Fahrgäste. Neun Jahre nach seiner Inbetriebnahme ist der Bahnhof unter dem zentralen Fluggastterminal des BER am Sonntag feierlich eröffnet worden. Von diesem Montag an können die neuen Schienenwege zum Airport von den Fahrgästen genutzt werden. Den Anfang macht die S-Bahn-Linie S9. Von Donnerstag an fährt auch die S45 dorthin. Wenn der BER am Sonnabend eröffnet wird, wird er zudem mit Fern- und Regionalzügen erreichbar sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.