Hirschfelde - Wie es sich für einen Botschafter gehört, weht natürlich die Fahne seines Landes über seinem Grundstück. Der rot-weiße Stoff ist schon etwas ausgeblichen von Wind, Wetter und vom Regen. Aber noch ist die Flagge so gut erhalten, dass sie nicht peinlich ist. Hätte der bekannte Fernsehmoderator Dieter Moor die Fahne seines Geburtslandes gehisst, wäre sie ebenfalls rot-weiß: roter Grund, weißes Kreuz – die Schweizer Nationalflagge.

Doch der 54-Jährige gab vor zehn Jahren seinen Bauernhof in den Alpen auf und ist seither Wahlbrandenburger. Deshalb weht eine rot-weiße Flagge mit rotem Adler über dem Biobauernhof in Hirschfelde (Barnin), den vor allem seine Frau Sonja betreibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.