Foto: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Unabhängigkeit ist das höchste Gut im Journalismus. Das Fundament, auf dem exzellente Berichterstattung entsteht. Deshalb stärkt die Berliner Zeitung ihre Eigenständigkeit mit neuen Produktionsabläufen und neuen autarken technischen Systemen.

Wir sind jetzt unabhängig von anderen Unternehmen und einzig unseren geschätzten Leserinnen und Lesern verpflichtet, um sie täglich mit Nachrichten und Analysen aus Berlin und der Welt zu versorgen. Dazu gehört auch die neue Präsentation unserer Inhalte auf allen digitalen Kanälen. Wir bieten rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche unabhängigen Journalismus – auf unserer Website, im E-Paper, der App und unseren Social-Media-Kanälen.

Digitales Team: Julia Grass, Leiterin Content Development, und Matthias Thieme, der neue Digital-Chefredakteur
Foto: Berliner Zeitung/Paulus Ponizak

Ab heute gilt hier das Prinzip: Digital zuerst, denn das Internet kennt keine Andruckzeit und keinen Redaktionsschluss. Die Zeit für Expertise, Einordnung und Recherche werden wir selbstverständlich trotzdem immer investieren, damit unsere Leser nicht nur schnell, sondern auch umfassend und tiefgründig informiert werden. Und natürlich gibt es alle Informationen weiter wie gewohnt auch in gedruckter Form, in der Berliner Zeitung.

Sie ist die Herzkammer unserer Transformation ins Digitale, ihre Redaktion ist der Garant für die Seriosität der Berichterstattung.  Wir werden unsere Leser informieren, überraschen und unterhalten – und ihre Hinweise und Wünsche aufnehmen und umsetzen. Denn nur unserer Leserschaft sind wir verpflichtet. Herzlich, Ihre Redaktion der Berliner Zeitung